Pizzamehl Typ 00 | Molino Piantoni | mit Napoli-Pizza-Gütezeichen

Lieferung ab Lager
From 2,45 per 500 gram

Nur wenige Pizzerien auf der Welt tragen das Zertifikat „Approvato Vera Pizza Napoletana“. Das ist das Markenzeichen der echten original neapolitanischen Pizza. Um beispielsweise dieses Qualitätszeichen zu erhalten, muss eine besondere Blumensorte verwendet werden.

Pizzamehl Typ 00 von Molino Piantoni hat dieses Qualitätszeichen. Eine Gruppe von Pizzabäckern, die seit langem versuchen, diese spezielle Mehlsorte zu bekommen, hat sich mit uns in Verbindung gesetzt. Dank ihnen haben wir nun diese besondere Blumensorte in unserem Sortiment. Lesen Sie unten alles darüber!

Inhalt: 500 Gramm oder 25 kg

Product price
Add-Ons Total:
Gesamtsumme:
Heute bestellt = morgen geliefert

Beschreibung

Molino Piantoni Napoli

Das Pizzamehl Typ 00 von Molino Piantoni hat das einzige Qualitätssiegel für Napoli-Pizza.

Mehl, das durch Mahlen ausschließlich ausgewählter italienischer Körner gewonnen wird. Das Ergebnis ist ein Teig mit ausgezeichneter Hydratation, er ist leicht und dehnbar und daher ideal für die Herstellung von duftenden Pizzen mit ausgezeichneter Verdaulichkeit.

Associazione Verace Pizza Napoletana, AVPN

Die True Napolitan Pizza Association (Associazione Verace Pizza napoletana, AVPN) ist eine im Juni 1984 in Neapel gegründete gemeinnützige Organisation mit rechtlichem und operativem Hauptsitz. Seine Aufgabe ist es, in Italien und weltweit die echte neapolitanische Pizza (verace pizza napoletana) zu fördern und zu schützen, d. h. das typische Produkt, das gemäß den in den AVPN International Regulations zur Erlangung einer Kollektivmarke der Marke True Neapolitan Pizza (Vera Pizza Napoletana ), in Kraft seit 1984, herausgegeben und registriert von AVPN.

Der Verband engagiert sich auch für die Förderung und den Schutz der angeschlossenen Pizzerien und Produkte im Zusammenhang mit der Herstellung echter neapolitanischer Pizzen und für die Professionalisierung der Pizzabäcker.

So machen Sie eine echte Verace Napoletana-Pizza

Endlich haben wir das Originalrezept der alten Generation von Pizzabäckern aufgeschrieben.
Analysieren wir den letzten Aspekt der echten neapolitanischen Pizza nach dem Backen im Holzofen:

1. Die neapolitanische Pizza ist rundlich, mit einem Durchmesser von bis zu 35 cm;
2. Die neapolitanische Pizza hat einen erhöhten Rand (das berühmte “Cornicion”), geschwollen und frei von Brandwunden, 1-2 cm;
3. Die neapolitanische Pizza sollte weich und duftend sein

Die Zutaten

Lassen Sie uns nun fortfahren und die Zutaten analysieren, um den echten neapolitanischen Pizzateig zuzubereiten.
Die folgenden Dosierungen basieren auf 1 Liter (1000 ml) Wasser;

– Wasser: 1 Liter (1000 ml)
Salz : 40-60 Gramm
Frische Bierhefe 0,1-3 Gramm
Mutterhefe verwendet 5-20% Mehl
– Mehl: 1.600/1.800 (je nach Absorptionsgrad).

Mehl, Wasser, Salz und Hefe werden zusammengemischt, beginnend mit dem Wasser, direkter Kontakt zwischen Salz und Hefe, der nicht länger als 5 Minuten dauert, da das Salz sonst die Hefezellen schädigt. Gießen Sie einen Liter Wasser in einen Mixer, lösen Sie zwischen 40 und 60 g Salz auf, fügen Sie 10 % der Gesamtmehlmenge hinzu und fügen Sie dann Hefe hinzu.
Mixer starten, restliches Mehl nach und nach zugeben, bis die gewünschte Teigkonsistenz erreicht ist (optimale Teigspitze). Der Teig sollte im Gabelkneter spiralförmig mit Taucharmen (Korb mit abgerundeten und abgerundeten Ecken) bearbeitet werden, bis eine einzige kompakte Masse erhalten wird. Die Menge an Wasser, die ein Mehl aufnehmen kann (Hydratation), ist sehr wichtig, um eine optimale Teigkonsistenz zu erhalten.

Den Teig machen

Nach der Entnahme aus der Knetmaschine wird es auf einem Arbeitstisch in der Pizzeria platziert, wo es mit einem feuchten Tuch abgedeckt wird, um zu verhindern, dass die Oberfläche hart wird und sich eine Art Kruste bildet, die durch die Verdunstung der vom Teig selbst freigesetzten Feuchtigkeit verursacht wird. Nach der als notwendig erachteten Setz- und Ruhezeit wird der Teig traditionell von Hand geformt. Mit einem Spachtel wird aus dem auf der Werkbank aufgelegten Teig eine Portion des aufgegangenen Teigs ausgeschnitten und anschließend in eine Teigform gebracht. Bei der neapolitanischen Technik wird der Teig im traditionellen Handstück in Form von Kugeln geformt (Staglio), wobei eine Technik verwendet wird, die an die Zubereitung von Mozzarella (Mozzatura) erinnert.
Für „Verace Pizza Napoletana“ – (Vera Pizza Napoletana) sollten die Teigkugeln zwischen 200 und 280 g wiegen, um eine Pizza mit einem Durchmesser zwischen 22 – 35 cm zu erhalten. Sobald die Laibe geformt sind, findet eine zweite Gärung in Lebensmittelkisten unterschiedlicher Dauer statt, abhängig von der Temperatur und Feuchtigkeit der Umgebung und der Aufnahme des verwendeten Mehls.Die Reifung besteht aus einer Reihe von biochemischen und enzymatischen Prozessen, die die meisten produzieren Komplexe Strukturen Zerlegen von Proteinen und Stärken in einfachere Elemente Empfohlene Levitationszeit Min. 8 – max. 24 Stunden (mit zusätzlichen Stunden Kneten – 4 Stunden).

Die Pizza machen

Durch eine Bewegung von der Mitte nach außen und durch den Druck der Finger beider Hände auf die Teigkugel wird der Boden viele Male gedreht. Der Pizzaiolo (Pizzabäcker) formt eine Teigscheibe (Disco di Pasta). Von der Mitte aus beträgt die Dicke nicht mehr als 0,25 cm Abweichung ± 10 % toleriert).

Die echte neapolitanische Pizza muss mit Zutaten vorzugsweise aus der Region Kampanien garniert werden.
Die von Hand zerkleinerte geschälte Tomate muss nicht zu dicht, sondern stückig aussehen.
Bei frischen Tomaten müssen diese in Scheiben geschnitten werden.
Der Büffelmozzarella (in Scheiben geschnitten) oder der Fior di Latte (in Streifen geschnitten) muss gleichmäßig auf der Pizza verteilt werden.
Der geriebene Käse (falls verwendet) muss mit einer kreisenden und gleichmäßigen Handbewegung auf der Pizza verteilt werden.
Die frischen Basilikumblätter werden einfach auf den Stand gelegt.
Das native Olivenöl extra wird mit einer spiralförmigen Bewegung gegossen.

Im Ofen

Das Kochen darf nur in einem Holzofen erfolgen, der eine Temperatur zwischen 430 und 480 ° C erreicht hat. Bei diesen Temperaturen legen Sie die Pizza einfach für 60-90 Sekunden auf. Die Pizza gart gleichmäßig über den gesamten Umfang.
Hier haben wir unsere neapolitanische Pizza, hüten Sie sich vor Imitationen und genießen Sie Ihr Essen!

Molino Piantoni Napoli

Zusätzliche Informationen

Gewicht0,500 kg
Gewicht

500 g, 25-Kilo-Sack

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Pizzamehl Typ 00 | Molino Piantoni | mit Napoli-Pizza-Gütezeichen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hast du Fragen??

Unsere Käseexperten stehen für Sie bereit!

Telefonisch erreichbar werktags von 8.00 bis 15.00 Uhr Natürlich können Sie uns auch jederzeit eine E-Mail schicken.